Saunafass

Saunafass - FassaunaDas Saunafass oder auch Fasssauna zählt wohl zu den schönsten und beliebtesten Saunaformen für den heimischen Garten. Denn das traditionelle finnische Design macht einfach Lust auf eine extra Portion Wellness. Dabei zeichnet sich die Tonnensauna als spezieller Saunatyp vor allem durch eine Reihe interessanter Vorteile aus. Zu diesen zählen die schnelle Beheizung, ebenso wie ein angenehmes und kompaktes Design. Ein weiterer Vorteil besteht aber auch darin, dass das Saunafass selbst in kleinsten Gärten Platz findet. Denn es ist selbst sehr kompakt gebaut.

Darüber hinaus bestehen die meisten handelsüblichen Fasssaunen aus sogenanntem Thermoholz. Dabei handelt es sich um ein Holz, welches durch eine sogenannte Hochtemperaturbehandlung in seiner Eigenschaft verändert wurde. Das bedeutet, dass das Holz aufgrund der thermischen Behandlung widerstandsfähiger wird und somit auch eine sehr gute Alternative zu tropischen Holzarten ist. Darüber hinaus besitzt das Holz durch die speziellen Behandlungen eine sehr hohe Fäulnisresistenz sowie eine sehr hohe Schimmelresistenz und ist somit besonders gut für den Bau von Saunen geeignet, die sich ja durch feuchte Wärme auszeichnen.

Fassauna Empfehlungen:

Saunafass mit Vorraum:

Welche Faktoren sollten Sie beim Kauf einer Fass Sauna beachten?

Die eigene Sauna auf dem Grundstück oder im Garten ist natürlich eine exklusive kleine Besonderheit. Deswegen sollten sie sie in Ruhe auswählen und das Für und Wider der jeweiligen Varianten miteinander vergleichen. Immerhin stehen Ihnen hier diverse Optionen zur Verfügung, von kleineren Sitzsaunen bis hin zur sehr exklusiven und größeren Saunavariante. Darüber hinaus sind aber immer auch verschiedene Überlegungen wichtig, wenn die Fasssauna für den eigenen Garten gekauft werden soll. So ist die Größe des Grundstücks wichtig, auf dem das Saunafass seinen neuen Standplatz finden soll.

Immerhin bietet der aktuelle Markt derzeit verschiedene Saunatypen in unterschiedlichen Größen und Designs an. So können Sie z.B. Fasssaunen mit Vorraum als Bausatz oder mit Holzofen finden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die zu erwartende Zahl der Saunagäste. Bei der Auswahl spielt es schon eine Rolle, ob man vorwiegend alleine bzw. als Paar oder mit wenigen guten Freunden saunieren möchte. Oder ob die Gruppe der Saunafreunde regelmäßig etwas größer ist. So bieten kleinere Fasssaunen etwa zwei bis vier Personen Platz, wohingegen die größeren und ovalen Modelle auch gut für Gruppen geeignet sind.

Weitere wichtige Überlegungen für die Auswahl der optimalen Saunafasses

Neben diesen grundsätzlichen Aspekten sollten aber noch drei weitere Punkte bei der Auswahl der idealen Fasssauna berücksichtigt werden. So ist hier beispielsweise die Ofenart entscheidend. Denn im Gegensatz zu einer mobilen Sauna oder einer Minisauna sind die etwas größeren Fassaunen sowohl mit Holzofen als auch mit einer elektrischen Heizung erhältlich. Hier gilt es allerdings einige Dinge zu beachten. Die Fasssauna benötigt dann einen größeren Durchmesser und natürlich auch genügend Platz zu weiteren Gebäuden und zu den Nachbarn.

Saunafass Innenausstattung

Ein weiterer Punkt ist die Art des Saunierens. Hier stellt sich die Frage, ob Sie lieber Liegebänke in der Sauna haben möchten oder ob Sie auf traditionelle finnische Art in sitzender Position saunieren möchten. Zum Schluss stellt sich die Frage nach einer eigenen Terrasse für die Abkühlung.

Aktualisiert von admin am 19. Oktober 2020